Prof. Dr. Andreas Blum

Wirtschaftsprüfer / Steuerberater

Zurück

Prof. Dr. Andreas Blum ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater bei der dhpg. Im Schwerpunkt berät und prüft er mittelständische Unternehmen und Konzerne aus Industrie, Handel und Dienstleistungen. Dabei liegt ein Fokus seiner Arbeit auf der unternehmerischen Begleitung von Unternehmen als Berater, Beirat und Aufsichtsrat. Entsprechend ist er Mitglied in mehreren Aufsichts- und Beiräten.

Innerhalb der dhpg verantwortet Prof. Dr. Andreas Blum die Entwicklung innovativer IT-Dienstleistungen und digitaler Services. So beraten er und sein Team Unternehmen in allen Fragen rund um IT-Compliance und -Sicherheit, den Einsatz moderner Analyseverfahren und die Zertifizierung von Softwareprodukten. Darüber hinaus leitet er die Entwicklung von digitalen Produkten als Teil der Digitalisierungsstrategie der dhpg.

Als Mitglied im Board von VGD International und International Digital Committee vertritt er die dhpg auf internationaler Ebene. 

Prof. Dr. Andreas Blum ist Referent und Autor vielfältiger Veröffentlichungen. Neben seiner Tätigkeit für die dhpg ist er u.a. als ordentlicher Professor an der Hochschule Fresenius in Köln aktiv. Er ist Initiator und Vorstand der Zukunftsstiftung Wiehl, die sich die Förderung von Jugendlichen zum Ziel gesetzt hat.

Nach seiner Lehre zum Bankkaufmann folgte ein betriebswirtschaftliches Studium an der Universität zu Köln, wo er auch promovierte. Bevor er 2008 zur dhpg kam, war er Mitglied der Geschäftsleitung der Kölner Niederlassung einer der Top Ten-Beratungsunternehmen. Seit 2010 ist er Partner der dhpg.

Blogbeiträge

Veröffentlichungen

Durch das Laden des YouTube Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies durch YouTube und Google gesetzt werden, und dadurch Daten an diese Anbieter übermittelt werden. Wir verarbeiten die Daten um die Zugriffe auf unsere YouTube-Videos analysieren zu können oder die Wirksamkeit unserer Werbung und Anzeigen auszuwerten. YouTube und Google verarbeiten die Daten auch zu eigenen Zwecken. Zudem erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass Ihre Daten in die USA übermittelt werden, obwohl in den USA das Risiko besteht, dass US-Behörden zu Überwachungszwecken Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Ihnen dagegen möglicherweise keine ausreichenden Rechtsschutzmöglichkeiten zustehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
YouTube Video laden
Permalink