Entwicklung und Perspektiven

Gestalten Sie Ihre erfolgreiche Zukunft gemeinsam mit uns!
Entwicklung und Perspektiven

Wir fördern Ihr Potenzial

Sie möchten in den Bereichen Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung, Insolvenzberatung oder Sanierungsberatung einsteigen oder Sie können hier bereits Expertise vorweisen? Wir bieten Menschen mit und ohne Erfahrung Jobs.  Als partnergeführtes, leistungsstarkes mittelständisches Unternehmen sind wir stets auf der Suche nach neuen Kolleg:innen, die gerne Herausforderungen annehmen, Verantwortung übernehmen und im Team innovative Lösungen erarbeiten. Klingt das nach Ihnen? Dann sollten wir uns kennenlernen! Zeigen Sie uns Ihre fachliche Kompetenz, Ihre Persönlichkeit und Ihr Potenzial. Denn unsere systematische und zukunftsorientierte Personalentwicklung ist darauf ausgerichtet, Potenziale optimal zu fördern. Damit schaffen wir starke interdisziplinäre Teams für eine exzellente und nachhaltige Mandantenbetreuung – und für spannende persönliche Perspektiven.

Unsere Perspektiven für Sie

Schule, Ausbildung und Studium als Einstieg

Schüler:innen bieten wir an allen Standorten die Möglichkeit, im Rahmen eines Tages- oder zweiwöchigen Schülerpraktikums in die Arbeit eines Prüfungs- und Beratungsunternehmens hineinzuschnuppern. Darüber hinaus bilden wir in folgenden Berufen aus:

  • Steuerfachangestellter (m/w/d)
  • Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)
  • Rechtsanwaltsfachangestellter (m/w/d)
  • IT-Kaufmann (m/w/d)

Was sollten Sie mitbringen? Mit Abitur, Fachabitur oder dem erfolgreichen Abschluss der höheren Handelsschule haben Sie die besten Voraussetzungen für eine Ausbildung bei der dhpg. Sie passen perfekt in unser Team, wenn Sie in der Schule gute Noten in Deutsch und Mathematik haben und sich für wirtschaftliche Themen interessieren. Außerdem können Sie mit einem guten Arbeits- und Sozialverhalten punkten.

Wir fördern unsere Auszubildenden durch spezielle interne Schulungen mit Berufsschul-Lehrkräften, die Themen aus der Berufsschule aufgreifen und intensiv besprechen – besonders vor der Zwischen- und der Abschlussprüfung. Auch dadurch gehören unsere Auszubildenden immer wieder zu den Jahrgangsbesten. Und da wir bedarfsgerecht ausbilden, bieten wir unseren Auszubildenden nach dem Abschluss immer eine Übernahme an.

Studierende der Fächer BWL, Wirtschaftsinformatik oder Jura können bei uns freiwillige Praktika oder Pflichtpraktika absolvieren und ihre Bachelor- und Masterarbeiten verfassen. Sie möchten eine erstklassige Ausbildung mit einem Studium verbinden? Diese Möglichkeit bieten wir im Rahmen des ausbildungsintegrierten Bachelorstudiengangs Steuerrecht in Kooperation mit der FOM Hochschule und dem Erich-Gutenberg-Berufskolleg (EGB) in Köln. Dieses Studienmodell ermöglicht den Doppelabschluss als Steuerfachangestellte:r mit dem Hochschulgrad Bachelor of Laws (LL. B.).

Berufseinsteiger:innen

Als Berufseinsteiger:in sind Sie bei der dhpg herzlich willkommen! Wir haben für Sie ein spezielles Programm entwickelt, das Ihnen vom ersten Tag an Orientierung bietet und 18 Monate lang Fachwissen vermittelt. Mit festen Schulungsbestandteilen unterstützen wir Sie dabei, Ihr Fachwissen zu vertiefen und sich methodisch und persönlich weiterzuentwickeln. Zusätzlich haben Sie Zugang zur Nexia-Akademie, deren mehrwöchige Seminare Ihnen den Einstieg in die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung ermöglichen.

Steuer- und Prüfungsassistent:innen werden bei uns durch interne Expert:innen auf die Herausforderungen ihres Berufsalltags vorbereitet: Zehnmal im Jahr referieren die Spezialist:innen über Themen aus der dhpg-Praxis.

Neben den fachlichen Trainings bieten wir allen Mitarbeitenden auch Seminare zur Optimierung von methodischen und sozialen Kompetenzen an. Diese Fortbildungen schulen das Selbstmanagement, fördern das professionelle Auftreten und stärken die Beratungskompetenz.

Berufserfahrene

Auch als Expert:in kommen Sie in den Genuss von regelmäßigen Inhouse-Seminaren, bei denen Ihnen Kolleg:innen vertieftes Wissen und spezielle Erfahrungen aus dem dhpg-Berufsalltag weitergeben. Daneben sorgen Nexia-Fachtagungen dafür, dass unsere Fachleute aus den Bereichen Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung immer auf dem neuesten Wissensstand bleiben.

Was uns besonders wichtig ist: Diese Seminare tragen dazu bei, Teams aus unterschiedlichen Standorten zu vernetzen und interdisziplinäre Zusammenarbeit auch überregional zu ermöglichen. Für Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen bietet unser Netzwerk Nexia International passgenaue Seminare an, Rechtsanwält:innen können sich bei uns durch Fachanwaltslehrgänge fortbilden.

Sie denken unternehmerisch und möchten mehr Verantwortung übernehmen? Dann planen wir gerne gemeinsam mit Ihnen Ihre Karriere bei der dhpg. Als erfolgreiches mittelständisches Beratungsunternehmen bieten wir Ihnen erstklassige Aufstiegschancen und unterstützen Sie dabei, Ihre Karriereziele schnell und sicher zu erreichen.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sie haben Fragen rund um Ihre Bewerbung?
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Alexandra Schäfers
Karoline Janus
Viktoria Schmitt

Telefon+49 228 81000 0

Briefumschlagkarriere@dhpg.de

Fachliche und persönliche Entwicklung garantiert

icon

Berufseinsteiger:innen

FortbildungNational
fachlichInhouse-Schulungen und Start-up-Programm, Nexia Akademie
überfachlichTraining Soft Skills, Selbstmanagement

individuelle Maßnahmen nach Bedarf

icon

Fachmitarbeiter:innen

FortbildungNationalInternational
fachlichInhouse-Schulungen, Nexia AkademieNexia Konferenzen (optional)
überfachlichTraining Soft SkillsNexia People Development (optional)

individuelle Maßnahmen nach Bedarf

icon

Steuerberater:innen

FortbildungNationalInternational
fachlichInhouse-Schulungen, Nexia FachtagungNexia Konferenzen (optional)
überfachlichTraining Soft Skills, fachliche FührungNexia People Development (optional)

individuelle Maßnahmen nach Bedarf

icon

Wirtschaftsprüfer:innen

FortbildungNationalInternational
fachlichInhouse-Schulungen, Nexia FachtagungNexia Konferenzen (optional)
überfachlichTraining Soft Skills, fachliche FührungNexia People Development (optional)

individuelle Maßnahmen nach Bedarf

icon

Rechtsanwält:innen

FortbildungNationalInternational
fachlichNexia Fachtagung
überfachlichTraining Soft Skills, fachliche FührungNexia People Development (optional)

individuelle Maßnahmen nach Bedarf, v.a. Fachanwaltslehrgänge und die dazugehörige Fortbildung

Auf ein Wort: dhpg-Mitarbeitende im Interview

Claudia Schröck

Claudia Schröck

Wie hat sich Ihr Aufgabengebiet bei der dhpg im Laufe der Jahre entwickelt beziehungsweise verändert?

Da ich als Praktikantin in dem Berufsfeld anfangen habe und heute als Steuerberaterin tätig bin, gibt es so einiges, das sich verändert hat. Zu Beginn lagen meine Aufgaben eher in der Zuarbeit in unserem Standardgeschäft wie Finanz- und Lohnbuchhaltung. Nach und nach wurde mein Aufgabengebiet umfangreicher und ich erhielt zunehmend die Chance, eigenverantwortlich zu arbeiten. Das finde ich persönlich an der dhpg als Arbeitgeber wirklich gut. Man ist von Beginn an am echten Fall mit dabei und wächst an und mit den Aufgaben. Aber nicht nur der Umfang meiner Tätigkeiten, sondern auch das Aufgabenspektrum hat sich gewandelt. So bin ich heute überwiegend in der steuerlichen Beratung tätig. Mit der Fortbildung zur Fachberaterin für Unternehmensnachfolge DStV e.V. habe ich mir einen persönlichen Traum erfüllt. Durch den demografischen Wandel in der Bevölkerung gewinnen Nachfolgethemen immer mehr an Bedeutung – auch bei privatem Vermögen. Mir gefällt es, mit den Mandant:innen persönliche Ideen und Ziele für die Nachfolge zu entwickeln. Dabei stehen der Mensch, die Familie und das Lebenswerk im Vordergrund. Insofern hat sich mein Aufgabengebiet über die Jahre vom Standardgeschäft hin zur umfassenden steuerlichen Beratung sehr verändert und ist dadurch nie langweilig geworden.

Was war Ihr bisheriges Lieblingsprojekt?

Das kann ich kurz und knapp benennen: mein Job bei der dhpg! Ich sehe mein gesamtes Berufsleben als Projekt. Der Beruf der Steuerberaterin ist so vielfältig und der Weg bis dahin war es ebenfalls, da ich stetig neue kleine Projekte gemeistert habe. Ein paar Dinge, die mir besonders in Erinnerung geblieben sind, gibt es natürlich. Persönlich war es für mich die Steuerberaterprüfung, die mich als Mutter in Teilzeit mit zwei kleinen Kindern vor eine ordentliche Herausforderung gestellt hat. Beruflich hat es für mich im Laufe der Zeit einige relevante Projekte gegeben. So werde ich mich immer an meinen ersten Jahresabschluss oder mein erstes Gespräch mit einem Mandanten erinnern. Da war ich schon nervös. Momentan arbeite ich daran, als Fachberaterin für Unternehmensnachfolge DStV e.V. meinen Tätigkeitsbereich mehr und mehr zu entwickeln. Das ist ein anspruchsvolles Projekt, denn man benötigt eine ordentliche Portion Berufserfahrung, um das Themengebiet umfassend zu beraten. Aber bei der dhpg sind wir ein großes Team, sodass ich immer auf die Hilfe und das Know-how der Kolleg:innen vertrauen kann. Mein persönliches Ziel ist es, den Fachberater für Unternehmensnachfolge DStV e.V. auch in der Mandantschaft bekannter zu machen und so die bestmögliche Unterstützung zu bieten.

Was macht Ihnen am meisten Spaß am Beruf der Steuerberaterin?

Das Steuerrecht besteht aus einer Vielzahl von Buchstaben, Wörtern und Paragrafen. Für die meisten Menschen eine „trockene“ Angelegenheit. Nicht für mich. Das Steuerrecht und damit auch meine Tätigkeit als Steuerberaterin sind so bunt und vielfältig wie das Leben und die Menschen. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Vermeintlich trockene Steuergesetze bilden die Grundlage, um eine Vielzahl der persönlichen, unternehmerischen und beruflichen Themen rechtlich einzuordnen. Das Steuerrecht ist lebensnah. Das ist das Tolle und Abwechslungsreiche an meinem Beruf. Es ist nie langweilig oder eintönig, man steht ständig neuen und spannenden Herausforderungen gegenüber. Am meisten begeistert mich, dass ich nicht nur die Steuerberaterin bin, sondern auch Beraterin in vielen Lebenslagen. Es macht Spaß, gemeinsam mit Mandant:innen an den alltäglichen, aber auch speziellen Herausforderungen des Lebens zu arbeiten, um dann mithilfe von Paragrafen eine Lösung zu erarbeiten. Als Steuerberaterin ist man viel mehr als diejenige, die mit Paragrafen jongliert. Ich kann unseren Mandant:innen mit meiner Beratung wirklich helfen und etwas bewegen. Das macht nicht nur Spaß, sondern gibt auch persönliche Zufriedenheit. Um es auf den Punkt zu bringen: Man kann mit dem Steuerrecht viel mehr bewegen, als die meisten vermuten.

Benedikt Owerdieck

Benedikt Owerdieck

Ihre Karriere bei der dhpg begann 2008 mit einem dreimonatigen Praktikum. Was hat Sie überzeugt zu bleiben?

Schon kurz nach Beginn des Praktikums fühlte ich mich bei der dhpg gut aufgehoben. Neben vielen herausfordernden Aufgaben hat mir auch die Zusammenarbeit mit den Kollegen und Partnern sehr gut gefallen. Ich hatte damals nicht das Gefühl, nur der  „lästige“ Praktikant zu sein. Nach Abschluss des Studiums bin ich gerne wiedergekommen und zunächst im Bereich Arbeitnehmerentsendungen tätig gewesen. Nach ca. anderthalb Jahren konnte ich dann auch den Prüfungsbereich kennenlernen. Und gerade diese Mischung aus Steuerberatung und Prüfung hat mich überzeugt zu bleiben. Beides macht mir auch bis heute noch Spaß.

In weniger als zehn Jahren haben Sie es vom Steuerberatungsassistenten zum Partner geschafft und dazwischen noch die Prüfungen zum Steuerberater sowie zum Wirtschaftsprüfer abgelegt. Wie hat die dhpg Sie in dieser Zeit unterstützt?

Die Zeit ist sehr schnell vergangen. Die finanzielle Förderung der Examen, die wir heute bei der dhpg haben, gab es damals noch nicht. Unterstützung gab es daher mehr auf der fachlichen Seite durch geduldige Kollegen, die mir bei Fragen rund um den Examensstoff geholfen haben. Aber auch die freie Einteilung der Freistellungszeit war für mich eine organisatorische Unterstützung, die mir sehr geholfen hat.

Was ist Ihnen selbst als Partner im Umgang mit Ihren Mitarbeitern wichtig?

Zusammen mit Matthias Johnen leite ich ein kleines Team mit Assistentinnen und Assistenten. Besonders wichtig ist mir hier, dass wir über kurze Wege fachliches und persönliches Feedback geben und bekommen und so die nächste Generation von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern an ihre Aufgaben heranführen. Meine Bürotür steht bei Fragen und Problemen immer offen, sodass wir (fast) alles sehr schnell klären können. Daneben ist mir auch sehr wichtig, dass wir uns im Team verstehen und als solches einen starken Zusammenhalt haben. Gerade in der busy season kann es schon einmal anstrengend werden. Daher ist für mich selbstverständlich, dass der Partner zwischendurch auch für das leibliche Wohl in Form von „Nervennahrung“ oder bei Bedarf auch für Kölsch und Pils sorgt – natürlich alkoholfrei.

Tim Löhrer, LL.M.

Tim Löhrer, LL.M.

Im Rahmen Ihres Studiums waren Sie eine Zeit lang in Singapur. Was haben Sie aus dieser Zeit mitgenommen?

Neben dem Studium der rein rechtlichen Aspekte des singapurischen common law-Rechtssystems sind mir besonders der tägliche interkulturelle Austausch verschiedenster Nationalitäten und Kulturen, die in Singapur leben und zusammenarbeiten, in Erinnerung geblieben. Außerdem hat mich die sehr innovative, auf Synergien fokussierte und proaktive Mentalität der Singapurer beeindruckt. Mitgenommen habe ich vor allem, dass der „Blick über den eigenen Tellerrand“ nicht nur den juristischen Horizont, sondern gerade auch die persönlichen Sicht- und Herangehensweisen positiv verändert und erweitert. Schöner Nebeneffekt war hierbei, dass ich mein Englisch praxis- und alltagstauglich ausbauen konnte, was mir heute noch bei internationalen Mandaten sehr zugute kommt.

Sie besitzen viele Kompetenzen im Rechtsbereich. Können Sie diese alle in Ihrem Arbeitsalltag einbringen oder wird eine gewisse Spezialisierung gefordert?

In der konkreten Mandatsbearbeitung sind Spezialisierung und Erfahrung unverzichtbar, um eine qualitativ hochwertige, gleichzeitig praxisoptimale und schnelle Beratung für den Mandanten leisten zu können. Hier leben wir von unserem Team-Know-How, bei dem jede Kollegin und jeder Kollege seine speziellen Kenntnisse und Erfahrungen einbringt. Um ein solches Team für den Mandanten überhaupt effizient einsetzen zu können, braucht der mit dem Mandanten in Kontakt stehende Berater allerdings den gerade schon erwähnten „Blick über den eigenen Tellerrand“, um dann die jeweils spezialisierten Kollegen – beispielsweise aus dem Umsatzsteuerrecht, dem Arbeitsrecht oder dem Markenrecht – hinzuziehen zu können. Wichtig ist dabei, dass der Berater mögliche Problem- und Risikobereiche aus anderen Spezialgebieten erkennen kann, um sie dann weitergeben zu können; für diese Aufgabe ist ein breiter juristischer Hintergrund natürlich sehr hilfreich.

Sie waren bereits drei Jahre bei der dhpg beschäftigt, bevor Sie letztes Jahr nach einer anderen Station zurückgekehrt sind. Was hat Sie zu diesem Schritt geführt?

Die immer größer werdenden Herausforderungen, die sich immer schneller entwickelnden Rahmenbedingungen unseres Wirtschaftssystems und die damit einhergehenden, immer komplexer werdenden rechtlichen – und vor allem auch internationalen – Zusammenhänge lösen bei den Mandanten auch entsprechenden Beratungsbedarf aus. Um eine „praxisoptimale“ und schnelle Beratung für den Mandanten erbringen zu können, die diesen Herausforderungen gerecht wird und qualitativ hochwertig ist, ist ein Team nötig, das individuell auf den Mandanten und seinen konkreten Beratungsbedarf zugeschnitten ist. Hierbei darf man natürlich den – mindestens genauso wichtigen – persönlichen Kontakt zu ihm nicht aus den Augen verlieren. Auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung waren diese Eigenschaften neben einem innovativ arbeitenden, sympathischen und persönlichen Arbeitsumfeld für mich entscheidend. Diese Eigenschaften finde ich bei der dhpg vereint und werden hier auch so gelebt, sodass mir der Wechsel zurück sehr leicht gefallen ist. Besonders positiv war für mich, dass ich den Großteil meiner alten Kolleginnen und Kollegen wiedergetroffen habe.

Unsere Stellenangebote

Alle Stellenangebote

Kontakt

Karrierekontakt

Alexandra Schäfers - Ihre Ansprechpartnerin für Veranstaltungen

Alexandra Schäfers

Telefon: +49 228 81000 0 Email: karriere@dhpg.de
YouTube Video laden
Permalink