Die Martin Kirschner GmbH stellt Insolvenzantrag

 

 

Köln/Bonn, 12. April 2021 – Die Troisdorfer Martin Kirschner GmbH hat am 1.4.2021 beim Amtsgericht Bonn den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Insolvenzgericht hat Rechtsanwalt Dirk Obermüller von der Wirtschaftskanzlei dhpg zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Das Unternehmen ist in besonderer Weise von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen. Die Martin Kirschner GmbH betreibt seit rund 50 Jahren am Flughafen in Köln/Bonn Verkaufsflächen für den Bereich Presse und Bücher sowie Textil, darüber hinaus am Düsseldorfer Flughafen Fachgeschäfte für Elektronik. Ferner führt die Gesellschaft Textileinzelhandelsgeschäfte in zentraler Lage verschiedener Städte. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt rund 85 Mitarbeiter und besteht 2021 seit nunmehr 110 Jahren. 

Auslöser der Insolvenz sind die hohen Umsatzeinbrüche als Folge der pandemiebedingten Rückgänge des Flugbetriebs in den vergangenen Monaten.

Die Geschäftsführung beabsichtigt, den Geschäftsbetrieb in Abstimmung mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter trotz der weiterhin sehr schwierigen Rahmenbedingungen in den kommenden Wochen fortzuführen und zugleich, Sanierungsansätze gemeinsam mit den wesentlichen Gläubigern auszuloten. 

Lohnansprüche der Beschäftigten sind in diesem Zeitraum über das Insolvenzgeld abgesichert.
 

_________

Über dhpg:
Die dhpg ist eines der führenden, mittelständischen Prüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland, das sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 600 Mitarbeitern an elf Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 34.500 Mitarbeitern in 120 Ländern und einem Umsatzvolumen von 4,5 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Zurück

Pressekontakt
Brigitte Schultes

Für Ihre Presseanfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

E-Mail +49 228 81000 0

Kontakt

Pressekontakt

Brigitte Schultes - Ihr Pressekontakt

Brigitte Schultes

Breifumschlag +49 0228 81000 0 Breifumschlag brigitte.schultes@dhpg.de
Durch das Laden des YouTube Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies durch YouTube und Google gesetzt werden, und dadurch Daten an diese Anbieter übermittelt werden. Wir verarbeiten die Daten um die Zugriffe auf unsere YouTube-Videos analysieren zu können oder die Wirksamkeit unserer Werbung und Anzeigen auszuwerten. YouTube und Google verarbeiten die Daten auch zu eigenen Zwecken. Zudem erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass Ihre Daten in die USA übermittelt werden, obwohl in den USA das Risiko besteht, dass US-Behörden zu Überwachungszwecken Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Ihnen dagegen möglicherweise keine ausreichenden Rechtsschutzmöglichkeiten zustehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
YouTube Video laden
Permalink