Informationssicherheitsmanagementsystem

Schützen Sie Ihre Informationen
Informationssicherheitsmanagementsystem

Informationssicherheitsmanagement ist ein Muss für jedes Unternehmen

Ein Informationssicherheitsmanagement ist überall dort gefragt, wo das Arbeiten verschiedenster Beteiligter ineinandergreift, sei es in vernetzten Wertschöpfungs- und Lieferketten oder beim digitalen Informationsmanagement in der Cloud. Mithilfe von Prozessen und Richtlinien steuert und kontrolliert ein Unternehmen dauerhaft die eigene Informationssicherheit. Mögliche Sicherheitsrisiken werden transparent und damit beherrschbar. Die IT- und Datenschutzexpert:innen der dhpg beraten Sie gerne, wenn es darum geht, das für Sie passende Informationssicherheitsmanagement zu entwickeln, einzuführen oder zu optimieren. Eine ISO-27001-Zertifizierung kann sich nahtlos daran anschließen, ist jedoch nicht für jede Branche zwingend notwendig. Sprechen Sie uns gerne an.

Das können Sie von uns erwarten

Das könnte Sie auch interessieren

Warum dhpg?

Informationssicherheitsmanagement ohne bürokratische Hürden

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir ein Informationssicherheitsmanagementsystem für Ihre Organisation. Eine Lösung, die Ihnen die Sicherheit gibt, gut aufgestellt zu sein, alles Notwendige veranlasst zu haben, aber trotzdem keine bürokratischen Hürden aufbaut. Mit der dhpg an Ihrer Seite besitzen Sie an jeder Stelle des Prozesses absolute Transparenz und können sich auf eine fristgerechte wie budgettreue Umsetzung verlassen.

Icon

Langjährige Erfahrung

Wir verfügen über langjährige und umfangreiche Projekterfahrung beim Aufbau von Informationssicherheitsmanagementsystemen. Mit unseren Best-Practice-Ansätzen, Methoden und Erfahrungen bauen wir auf die bereits in Ihrem Unternehmen vorhandenen Prozesse und Strukturen auf.

Icon

Jederzeit zertifizierbar

Sie möchten sich „die Tür zur Zertifizierung“ offenhalten? Oder Sie sind aufgrund Ihrer Leistung zur Zertifizierung verpflichtet? Kein Problem. Wir konzipieren die Prozesse eines Informationssicherheitsmanagementsystems so, dass Sie jederzeit mit der Zertifizierung starten können.

Icon

Sicherheit garantiert

Als Teil einer Wirtschaftsprüfung, Rechts- und Steuerberatung ist die IT-Informationssicherheit ein Teil unserer DNA. Mit der dhpg an Ihrer Seite können Sie sicher sein, den gesetzlichen Anforderungen und der Compliance jederzeit gerecht zu werden.

Ihre Ansprechpartner für Fragen rund um das Informationssicherheitsmanagement?

Sie wünschen ein persönliches Beratungsgespräch? Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen unverbindlichen Termin, damit wir uns kennenlernen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail und auf Sie.

Zu den Ansprechpartnern

FAQ – Fragen rund um das Informationssicherheitsmanagementsystem

Was ist ein Informationssicherheitsmanagementsystem?

Ein Informationssicherheitsmanagementsystem zielt darauf ab, IT-Risiken einer Organisation zu identifizieren, zu analysieren und durch entsprechende Maßnahmen beherrschbar zu machen. Es gibt verschiedene Herangehensweisen über die ISO/IEC 27001 oder den BSI Grundschutz – zu beiden berät sie die dhpg gerne – sei es in der Ist-Analyse, der Konzeption des für Sie passenden Informationssicherheitsmanagementsystems und dessen Dokumentation oder auf dem Weg zu einer möglichen Zertifizierung. Gerne unterstützen wir Sie über die Einführung des Informationssicherheitsmanagements hinaus, wenn es beispielsweise um die Weiterentwicklung oder Überarbeitung geht. Als Teil einer Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung haben wir immer alle damit einhergehenden Compliance- und Governance-Anforderungen im Blick.

Warum braucht man ein Informationssicherheitsmanagementsystem?

Die Pandemie hat deutlich gezeigt, wie verzweigt unsere Liefer- und Leistungsbeziehungen heute sind. Der Austausch von Daten erfolgt digital unter Einsatz verschiedenster Player und Systeme. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, sich als Unternehmen über die eigene IT-Infrastruktur, die IT-Anwendungen und -Prozesse bewusst zu werden, damit es nicht Gefahr läuft, dass IT-Systeme ausfallen bzw. beschädigt oder aber datenschutzrechtliche Anforderungen nicht eingehalten werden. Ein Informationssicherheitsmanagementsystem macht all dies transparent. Das Unternehmen wird in die Lage versetzt, die eigene Infrastruktur zu stärken und möglichen Schaden von der Organisation abzuwenden.

Warum braucht ein Unternehmen ein Informationssicherheitmanagementsystem? Unser Unternehmen hat bereits einen Datenschützer.

Das Informationssicherheitsmanagement eines Unternehmens legt fest:

  • welche technischen und organisatorischen IT-Sicherheitsmaßnahmen für die Informationssicherheit notwendig sind
  • wie sie sich umsetzen lassen und
  • wie Verantwortliche den Erfolg der Maßnahmen kontrollieren und überwachen.

Der Datenschützer im Unternehmen trägt dafür Sorge, dass die Vorgaben der DSGVO eingehalten und damit die personenbezogenen Daten besonders geschützt werden. Das Informationssicherheitsmanagement gibt den Personendaten im Grundsatz keine Sonderstellung. Informationssicherheitsmanagement und der Datenschutz sollten eng zusammenarbeiten, da die beiden Themen miteinander verbunden sind und nicht losgelöst voneinander agieren sollten.

Wie kann die dhpg mich im Sicherheitsmanagement über ein Informationssicherheitsmanagementsystem hinaus unterstützen?

Die dhpg betreibt mit dem TÜV TRUST IT Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA ein Cyber Security Operations Center. Das SOC as a Service (SOCaaS) überwacht die IT-Systeme des Auftraggebers auf mögliche Cyberangriffe und schützt diese vor eventuellen Produktionsausfällen, Datenverlusten, Imageschäden etc. und damit verbundenen finanziellen Risiken. Eine Kombination aus automatischer Erkennung und dem Einsatz von Expertenwissen gewährleistet ein schnellstmögliches Entdecken verschiedener Angriffsszenarien. Sollte eine erkannte, aktive Bedrohung der Infrastruktur eines Unternehmens vorliegen, treten umgehend die vertraglich individuell mit dem Kunden vereinbarten Maßnahmen in Kraft.

Die Anbindung an ein Cyber Security Operations Center stellt einen sinnvollen Bestandteil eines funktionierenden Informationssicherheitsmanagementsystem dar. Statistiken zeigen, dass Schadcodes sich mehr als ein halbes Jahr im Unternehmen befinden, bevor sie entdeckt werden. Ein SOCaaS kann Sie darin unterstützen, Angreifer, die bereits die Firewall und den Virenscanner übersprungen haben, frühzeitiger zu erkennen und Schaden abzuwenden.
 
Weitere Infos finden Sie unter www.csoc.de.

Informationssicherheitsmanagementsystem nach ISO 27001

Ein Informationssicherheitsmanagementsystem legt die technischen und organisatorischen IT-Sicherheitsmaßnahmen eines Unternehmens fest. Es regelt Verfahren und Prozesse, wie die Informationssicherheit im Unternehmen umgesetzt und kontrolliert wird. Die dhpg bietet Unternehmen die Entwicklung, Einführung und Optimierung eines Informationssicherheitmanagementsystem nach den Vorgaben der ISO 27001 und des BSI-Grundschutzes an. Gerne begleiten wir Sie auf dem Weg zu einer Zertifizierung, wenn Sie dies wünschen oder aufgrund Ihrer Branchenzugehörigkeit dazu verpflichtet sind.

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Mail Kontaktformular Telefon +49 228 81000 0 Newsletter Newsletter
YouTube Video laden
Permalink