Jetzt die Zukunft planen und profitabel wachsen

Performance steigern, Unternehmen und Vermögen sichern
Jetzt die Zukunft planen und profitabel wachsen

Leistung steigern und der Krise vorbeugen

Ihr Unternehmen zeichnet sich durch ein funktionierendes Geschäftsmodell aus? Sie agieren erfolgreich am Markt, möchten dennoch mögliche Leistungspotenziale identifizieren und ausschöpfen? Sie suchen einen pragmatischen Partner, der über den Tellerrand hinausschaut und die gesamte Wertschöpfungskette Ihres Unternehmens auf leistungswirtschaftliche Optimierungen untersucht? Gleichzeitig wollen Sie Ihre Finanzierungsstrukturen optimieren, um auch finanzwirtschaftlich bestmöglich aufgestellt zu sein? Dann sollten wir miteinander sprechen. Denn schließlich geht es immer um eines: die langfristige Sicherung des Unternehmens und des Unternehmervermögens (Asset Protection).

Das können Sie von uns erwarten

Das könnte Sie auch interessieren

Warum dhpg?

Der Mensch macht den Unterschied

Erfolgreiche Unternehmensplanung und Strategieplanung setzen in guten Zeiten an. Das ist die Theorie. Doch Management und Mitarbeiter sind meist stark im Tagesgeschäft gebunden und Kapazitäten zur unternehmerischen Ausrichtung und Sicherung sind häufig knapp. Gut, wenn man dafür einen Counterpart hat. Gerne sind wir Ihr Sparringspartner, Ideengeber oder ganz pragmatisch: Ihre helfende Hand, wenn es darum geht, Ihre unternehmerische Leistungsfähigkeit zu optimieren. Sprechen Sie uns gerne an. Denn ist die Krise erst einmal eingetreten, liegt der Fokus auf dem Wesentlichen: der Stabilisierung des Unternehmens. 

Icon

Alles aus einer Hand

Die dhpg bietet Ihnen dabei ein lückenloses Leistungsangebot in Form einer ganzheitlichen Beratung. Neben der Unterstützung in operativen Strukturierungsthematiken beraten wir Sie gerne zu finanzwirtschaftlichen sowie steuerrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Fragen.

Icon

In vielen Branchen zu Hause

Jede Branche hat ihre individuellen Herausforderungen und Rahmenbedingungen, die ein Berater kennen bzw. mit denen er sich vertraut machen sollte. Die dhpg und ihre Partner arbeiten branchenorientiert und sorgen dafür, dass ihr umfangreiches Branchen-Know-how sowohl der bestehenden Mandantschaft als auch neuen Mandanten zur Verfügung steht. 

Icon

Partnerberatung

Wir verstehen den Mittelstand, weil wir selbst Mittelständler sind. Bei der dhpg haben Sie einen festen und erfahrenen Ansprechpartner mit einem Team, das Sie persönlich berät, Aufgaben delegiert und koordiniert und sicherstellt, dass Sie genau die Ziele erreichen, die Sie anstreben.

Ihre Ansprechpartner für die Verbesserung der Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens

Sie wünschen ein persönliches Beratungsgespräch? Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen unverbindlichen Termin, damit wir uns kennenlernen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail und auf Sie.

Zu den Ansprechpartnern

FAQ – Fragen zum Thema Leistungsfähigkeit steigern

Woran erkenne ich, ob mein Unternehmen Optimierungsbedarf aufweist?

Nicht immer müssen sich unternehmerische Performancekennzahlen verschlechtern, um zu zeigen, dass ein Unternehmen gesamtunternehmerisch oder in einzelnen Unternehmensbereichen Optimierungsbedarf aufweist. Doch woran machen sich unternehmerische Schwächen fest und wie lassen sie sich messen? An der Positionierung des Unternehmens im Wettbewerb – in Form von Alleinstellungmerkmalen, Kompetenzen oder einem Leistungsportfolio, die Ihr Unternehmen gar nicht, wenig oder nur mit großem Aufwand bieten kann. Und genau dort ist zu optimieren. Dabei sollten Kostensenkungspotenziale und Ertragssteigerungspotenziale gleichermaßen betrachtet werden. 

In welchen Bereichen kann die Unternehmensperformance gesteigert werden? Welche Maßnahmen sind hierzu erforderlich?

Grundsätzlich sind alle Unternehmensbereiche bei einer Analyse zur Performanceoptimierungzu betrachten. Schließlich sind die Möglichkeiten der Maßnahmen ebenso vielseitig und mannigfaltig wie das Unternehmen selbst. Nur wenn das Unternehmen als Ganzes effizient strukturiert ist und es eine ständige Stärkung der Marktposition durch Verbesserung anstrebt, sind Unternehmenserfolg und Wirtschaftlichkeit nachhaltig garantiert. Maßnahmen zur Kostensenkung und Ertragssteigerung lassen sich insbesondere in operativen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette realisieren:

Durch bewusste Optimierung des Einkaufs lassen sich im Unternehmen erhebliche Kostensenkungen erreichen. Bestände lassen sich durch eine genaue Bedarfsplanung meist deutlich reduzieren und auch Lieferantenkonditionen sind wiederholt zu prüfen und gegebenenfalls neu zu verhandeln. Weitere Maßnahmen, wie das Nutzen von Skaleneffekten durch Volumenbündelung, der Einsatz günstigerer Substitutionsmaterialien oder diverse Make-or-Buy-Entscheidungen sind zu einer Kostenreduktion in Betracht zu ziehen.

Der größte Kostenanteil produzierender Unternehmen entsteht im Bereich der Produktion und Logistik. Umso wichtiger sind ein schlanker und effizienter Produktionsprozess sowie Logistikprozess, unter Aufrechterhaltung des Qualitätsniveaus und der Lieferfähigkeit. Durch den geplanten Einsatz wichtiger Produktionsfaktoren können nicht nur Kosten eingespart, sondern auch Maschinen- und Mitarbeiterauslastung gesteigert werden. Daneben können die Reduktion von Durchlaufzeiten oder die Optimierung von Lagerabläufen und Lagerbeständen die Kostensituation verbessern.

Der Bereich Marketing und Vertrieb ist für eine starke Kunden- und Markorientierung sowie die stetige Verbesserung des unternehmerischen Markterfolgs besonders relevant. Der intensive und transparente Kontakt zum Endkunden ist von besonderer Bedeutung, da so Bedürfnisse verstanden und Vertrauen aufgebaut werden können. Dabei ist eine klare Konzentration auf ausgewählte Kunden und Produktgruppen essenziell.

Dem Bereich Finanzen und Controlling kommt in einem Unternehmen eine besondere Rolle zu. Transparenz im Finanzwesen und Controlling ist der Schlüssel zur frühzeitigen Krisenerkennung und Krisenabwendung. Die wiederholte Analyse von Kennzahlen zur Unternehmenssituation ist heute bereits State of the Art. Die Entwicklung geeigneter Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung und die Verbesserung der Reporting-Instrumente (z.B. Management-Informationssystem) können weitreichende Vorteile nach sich ziehen.

Die Mitarbeiter eines Unternehmens sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Leistungserstellungsprozesses. Dennoch haben Veränderungen und Wandel regelmäßig Auswirkungen auf den Personalbereich. Ein ausführliches Personalcontrolling gibt Aufschluss über wichtige Kennzahlen, wie z.B. zum Personalbedarf und zum Personaleinsatz, und eröffnet die Möglichkeit, jene miteinander abzustimmen und so unnötige Kosten einzusparen.

Die Qualität der IT-Infrastruktur entscheidet für viele Unternehmen in der heutigen Zeit über Erfolg oder Misserfolg der gesamten Geschäftsprozesse. Die Planung und Steuerung vieler unternehmerischer Funktionsbereiche können mithilfe spezieller datenverarbeitender IT-Lösungen, wie ERP-, CRM- oder SCM-Systemen, vereinfacht und effizienter gestaltet werden. Die IT-Prozesslandschaft und IT-Struktur stellen dabei den Schlüssel zu effektiver Datenverarbeitung dar und sollten einem ständigen Verbesserungsprozess unterliegen.

Wie können die Erfolge der Restrukturierung messbar gemacht werden?

Zur Messung von Erfolgen, beispielsweise zum Vergleich einer Situation vor, während und nach einer Optimierungsmaßnahme, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Nachdem der Istzustand analysiert wurde, wird typischerweise eine Zielvorgabe definiert, die durch eine Maßnahme erreicht werden soll. Die Quantifizierung der relevanten Kennzahlen ist dabei elementar wichtig, da nur so eine Erfolgsmessung durch ausreichend Objektivität vergleichbar und valide ist. 

Zur Verdeutlichung ein Beispiel: 
Die Anonym AG gilt seit Jahren als Marktführer einer Nische im Metall verarbeitenden Gewerbe. Das Management entscheidet sich trotzdem dazu, eine Beratungsfirma zur Leistungsoptimierung des Produktionsprozesses zu beauftragen, um auch zukünftig die starke Wettbewerbsposition zu erhalten. Dazu wurden zunächst die Durchlaufzeiten des Produktionsprozesses der Anonym AG durch die Berater analysiert und festgehalten und zugleich als Kennzahl zur Erfolgsmessung definiert. Maßnahmen zur Prozessverschlankung, etwa durch die Reduktion zeitaufwendiger Störfaktoren und die Integration standardisierter Prozessschritte, wurden anschließend umgesetzt, bevor die Durchlaufzeiten erneut gemessen und mit der Ausgangssituation verglichen wurden. Als Ergebnis stellte man, im Vergleich zur ersten Messung, deutlich kürzere Durchlaufzeiten nach Verschlankung des Produktionsprozesses fest.

Welche Vorteile bietet mir die Zusammenarbeit mit den dhpg-Restrukturierungsexperten?

Die Kapazitäten des Managements und der Mitarbeiter eines Unternehmens sind meist durch und durch im Tagesgeschäft gebunden – und genau dort schaffen wir den Ausgleich. Der Fokus unserer täglichen Arbeit besteht darin, Sie zu unterstützen und Ihnen in beratender Funktion zur Seite zu stehen. Dazu hinterfragen wir bestehende Prozesse und Muster und eliminieren störende Faktoren. Vor dem Hintergrund unserer Restrukturierungs- und Sanierungsexpertise gestalten wir auch Projekte zur Performancesteigerung stets höchst effizient und mit langfristigem Blick nach vorne. 

Was versteht man unter Asset Protection?

Unter dem Begriff „Asset Protection“ versteht man die rechtsverbindlichen Möglichkeiten zum Schutz von Vermögenswerten gegenüber Dritten wie Banken, Gläubigern oder dem Finanzamt. Insbesondere zu Krisenzeiten ist ein bestehender Vermögensschutz besonders relevant, um Haftungszugriffe zu vermeiden. Asset Protections können neben dem Unternehmensvermögen auch das Privatvermögen des Unternehmers einbeziehen.

Möglichkeiten der Leistungsoptimierung

Zukunft bedeutet Wandel und Wandel bedeutet Herausforderung: Aktuelle Trends wie der steigende globale Wettbewerb, die zunehmende Digitalisierung und Industrie 4.0 sowie aktuelle politische und gesellschaftliche Entwicklungen lösen einen starken Reaktionsdruck auf Unternehmen aus. Eine permanente Suche nach Möglichkeiten zur Verbesserung ist für Unternehmen unabdingbar, um langfristig im Wettbewerb bestehen zu können. Ein Blick auf die Leistungsoptimierung kann in jeder Phase eines Unternehmens angestoßen werden. Mögliche Handlungsfelder liegen sowohl in operativen Prozessen entlang der Wertschöpfungskette, wie etwa in der Beschaffung oder der Produktion, als auch im finanzwirtschaftlichen Bereich. Weitere relevante Verbesserungspotenziale können mit Blick auf steuerrechtliche und gesellschaftsrechtliche Fragen erreicht werden. Sichern Sie die Zukunft Ihres Unternehmens und sprechen Sie uns an.

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Briefumschlag Kontaktformular Telefon +49 228 81000 0 Newsletter Newsletter
Durch das Laden des YouTube Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies durch YouTube und Google gesetzt werden, und dadurch Daten an diese Anbieter übermittelt werden. Wir verarbeiten die Daten um die Zugriffe auf unsere YouTube-Videos analysieren zu können oder die Wirksamkeit unserer Werbung und Anzeigen auszuwerten. YouTube und Google verarbeiten die Daten auch zu eigenen Zwecken. Zudem erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass Ihre Daten in die USA übermittelt werden, obwohl in den USA das Risiko besteht, dass US-Behörden zu Überwachungszwecken Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Ihnen dagegen möglicherweise keine ausreichenden Rechtsschutzmöglichkeiten zustehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
YouTube Video laden
Permalink