Daniela Nellen-La Roche

Rechtsanwältin

Zurück

Daniela Nellen-La Roche ist Rechtsanwältin bei der dhpg. Sie verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Arbeits- und Wirtschaftsrecht. Ihr Leistungsspektrum umfasst sowohl das kollektive als auch individuelle Arbeitsrecht – von der Gestaltung von Arbeitsverträgen und Betriebsvereinbarungen bis hin zur Vertretung von Arbeitgebern, Angestellten und Führungskräften in Kündigungsschutzprozessen und arbeitsgerichtlichen Verfahren.

Sie verfügt über eine besondere Expertise in den Fragen von Scheinselbstständigkeit und der Gestaltung von Anstellungsverträgen für Vorstände und Geschäftsführer sowie der Beratung und Vertretung von Organmitgliedern im Rahmen von Aufhebungsverhandlungen. In ihrer langjährigen Erfahrung hat sie zudem eine Vielzahl an Human Resources-Projekten von Restrukturierungsmaßnahmen bis hin zur Digitalisierung begleitet.

Daniela Nellen-La Roche studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten in Bonn und Lausanne und absolvierte Im Rahmen ihres Referendariats eine Ausbildungsstation in Miami, USA. Ihre berufliche Karriere startete sie im Referat Kommunikation des Deutschen Bundestags in Bonn. Daran schlossen sich mehrjährige Tätigkeiten als Inhouse-Juristin in einem internationalen Industrie-Unternehmen und zuletzt als Leiterin Recht und Personal bei Kienbaum an, bevor sie 2017 zur dhpg wechselte.

Blogbeiträge

Veröffentlichungen

Durch das Laden des YouTube Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies durch YouTube und Google gesetzt werden, und dadurch Daten an diese Anbieter übermittelt werden. Wir verarbeiten die Daten um die Zugriffe auf unsere YouTube-Videos analysieren zu können oder die Wirksamkeit unserer Werbung und Anzeigen auszuwerten. YouTube und Google verarbeiten die Daten auch zu eigenen Zwecken. Zudem erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass Ihre Daten in die USA übermittelt werden, obwohl in den USA das Risiko besteht, dass US-Behörden zu Überwachungszwecken Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Ihnen dagegen möglicherweise keine ausreichenden Rechtsschutzmöglichkeiten zustehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
YouTube Video laden
Permalink