Szene-Lokal Gloria im Insolvenzeröffnungsverfahren

  • Veranstaltungen werden ab April weitergeführt
  • Zahlung Gehälter bis Ende Juni gesichert
  • Volker K. E. Müller zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt

Saarbrücken, 23. März 2018 – Über das Vermögen der Saarbrücker Diskothek Gloria Stages wurde am 23.3.2018 beim Amtsgericht Sulzbach Insolvenzantrag gestellt. Volker K. E. Müller, Rechtsanwalt und Partner der dhpg, wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb soll ab April fortgeführt werden, somit finden die ab April geplanten Veranstaltungen statt. Die Zahlung der Gehälter der aktuell 25 Mitarbeiter ist zunächst bis Ende Juni 2018 über das Insolvenzgeld gesichert.

„Ziel ist es, uns zunächst einen Überblick zu verschaffen, das Geschäft zu stabilisieren und die Fortführung zu prüfen“, so der Rechtsanwalt Volker K. E. Müller, Partner der dhpg und vorläufiger Verwalter im Insolvenzverfahren.

Das Unternehmen Gloria Stages war im November 2016 gegründet worden und hatte die Diskothek „N8Werk“ vom damaligen Betreiber übernommen. Das Gebäude war bis in die 80er-Jahre hinein das größte Kino in Saarbrücken, erst danach wurde es zur Diskothek.

Über dhpg:
Die dhpg ist eines der führenden, mittelständischen Beratungsunternehmen in Deutschland, das sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 500 Mitarbeitern an elf Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 28.000 Mitarbeitern in 120 Ländern und einem Umsatzvolumen von 3,6 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Zurück
Permalink