Umsatzsteuer und Zoll im internationalen E-Commerce

Datum 23. November 2018
Beginn 09:30 Uhr
Ort IHK Essen, Essen
Referent(en) StB Gert Klöttschen
Veranstalter IHK Essen

Inhalt

Durch das Internet ist die Internationalisierung des eigenen Geschäfts einfacher denn je. Die größte Herausforderung für viele Unternehmen und zugleich Quelle zahlreicher unliebsamer Überraschungen stellen im internationalen Geschäft der korrekte Umgang mit der Umsatzsteuer und dem Zoll dar. Dies betrifft Anbieter auf Plattformen genauso wie Betreiber eines Online-Shops; das B2C- ebenso wie das B2B-Geschäft. 

Gert Klöttschen, Steuerberater bei der dhpg, referiert in diesem Rahmen über die Umsatzsteuer im E-Commerce und beleuchtet dabei folgende Aspekte:

  • Grundzüge der Besteuerung (B2B und B2C)
  • Typische Stolpersteine in der Praxis
  • Besonderheiten im Versandhandel über Portale (z. B. Amazon, Ebay)
  • Elektronische Dienstleistungen
  • Nachweis- und Meldepflichten sowie Lieferschwellen
  • Handlungsbedarf durch die  Reformen der USt ab 2019, 2020 und 2021 ff.  (Haftung für Portalbetreiber, neue Lieferschwellen, One Stop Shop für Versandhandel, Harmonisierung von Reihengeschäften, Nachweispflichten etc.

 

Weitere Informationen zum Programm, der Teilnahmegebühr und zur Anmeldung finden Sie unter "Jetzt anmelden".

Permalink