Überblick verschaffen: dhpg bietet Quick Checks für IT-Sicherheit und Datenschutz

Bonn, 11. September 2017 – Ob Hackerangriff, Bots oder Manipulation des Bundestagswahlkampfs – Fragen der IT- und Cybersicherheit werden im Alltagsleben immer virulenter. Für Unternehmen hat der Schutz der Daten eine besondere Bedeutung. Die neue EU Datenschutz-Grundverordnung, die für alle Unternehmen ab Mai 2018 bindend ist, verstärkt die Notwendigkeit, hier genauer hinzuschauen und zu handeln. Denn Datenschutz und IT-Sicherheit greifen nahtlos ineinander. Doch wo genau anfangen? Beim technischen Umfeld wie beispielsweise den externen Zugängen einer Firewall? Oder intern bei Netzwerken, Prozessen oder der Schulung von Mitarbeitern?

Die zertifizierten Informationssicherheitsexperten der dhpg haben einen Schnelltest für mittelständische Unternehmen entwickelt. Ziel ist es, die wichtigsten Handlungsfelder für die Unternehmen transparent zu machen. So werden Verantwortliche in die Lage versetzt, die Schwachstellen des eigenen Unternehmens zu erkennen und zu priorisieren. Der Cybersicherheits-Schnelltest umfasst drei Phasen und kann sowohl für externe Datenzugänge als auch für interne Systeme durchgeführt werden. Auf Wunsch beziehen die dhpg-Fachleute die Fragen des Datenschutzes in den Schnelltest ein.

Prof. Dr. Andreas Blum, Partner und bei der dhpg für den Bereich IT-Services verantwortlich:„Vielen Unternehmen erscheinen die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz nicht recht greifbar. Hier setzt der Quick Check an: Wir möchten die Verantwortlichen in den Unternehmen darin unterstützen, sich einen guten Überblick über die relevanten Handlungsfelder des eigenen Unternehmen zu verschaffen.“

Seit 2011 gehört die dhpg zu einem der wenigen mittelständischen Beratungsunternehmen, die eine eigene IT-Sparte besitzen. Das Team bietet die komplette Bandbreite von der Strategieberatung bis zur IT-Sicherheit an. Diplom-Informatiker, CISA (Certified Information Systems Auditor), zertifizierte Auditleiter für ISO 27001 Audits auf der Basis von IT-Grundschutz, IT-Prüfer und Berater, aber auch professionelle Security Tester und Auditoren stehen für eine qualifizierte und effiziente Beratung.

 

Über dhpg:
Die dhpg ist eines der führenden, mittelständischen Beratungsunternehmen in Deutschland, das sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 500 Mitarbeitern an zehn Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 28.000 Mitarbeitern in 120 Ländern und einem Umsatzvolumen von 3,2 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Über Prof. Dr. Andreas Blum:
Prof. Dr. Andreas Blum ist Partner der dhpg. Als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater berät er mittelständische Unternehmen und Konzerne aus Industrie, Handel und Dienstleistungsunternehmen. Neben der Prüfung liegt ein weiterer Fokus seiner Arbeit auf der Bewertung von Unternehmen. Innerhalb der dhpg verantwortet Prof. Dr. Andreas Blum die Entwicklung innovativer IT-Dienstleistungen. Zudem ist er Professor an der Hochschule Fresenius in Köln.

Zurück
Permalink