Neuerscheinung zu Rechtsfragen rund um die Corona-Krise

 

Im Verlag C.H. Beck ist das erste große Sammelwerk zu Rechtsfragen rund um die Corona-Krise erschienen: Schmidt, COVID-19, Rechtsfragen rund um die Corona-Krise

21 Autoren aus Wissenschaft und Praxis behandeln in 18 Kapiteln verschiedene Rechtsgebiete, u.a. das allgemeine Leistungsstörungsrecht, Kreditrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Reiserecht, Gesellschaftsrecht, Sanierungs- und Insolvenzrecht, Versicherungsrecht und prozessuales Recht.

dhpg-Anwalt Frank Dickmann hat das Kapitel Heimrecht bearbeitet. Er befasst sich mit drei großen Themenbereichen: dem öffentlichen Heimrecht, dem Heimvertragsrecht (WBVG) und dem Leistungserbringungsrecht, vor allem in Einrichtungen der Altenhilfe. Die Auswirkungen der Corona-Krise, die relevanten Gesetze und Verordnungen sowie erste Rechtsprechung (Eilbeschlüsse der Verwaltungs- bzw. Oberverwaltungsgerichte) sind eingearbeitet, ebenso der Schutzschirm für Pflegeeinrichtungen nach § 150 SGB XI (neu eingeführt mit dem COVKEG).

 

-------------------

Über dhpg:
Die dhpg ist eines der führenden, mittelständischen Prüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland, das sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 600 Mitarbeitern an elf Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 36.000 Mitarbeitern in 120 Ländern und einem Umsatzvolumen von 4,3 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Zurück
Permalink