Neuer Investor für Hotel Moselpark - Arbeitsplätze bleiben erhalten

Trier, 7. September 2016 – Für die insolvente Betriebsgesellschaft des Hotels Moselpark konnte bereits am Tag der Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. September 2016 eine übertragende Sanierung erreicht werden. Mit dem bekannten Bitburger Unternehmer Erland Knaf wurde nach mehrwöchigen Verhandlungen ein Investor gefunden. Das Hotel soll fortgeführt und die 85 Arbeitsplätze erhalten werden. Ein durch das Gericht bestellter Gläubigerausschuss hat dieser Lösung bereits zugestimmt.

"Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen", erklärt Insolvenzverwalterin und Sanierungsexpertin Christine Frosch von der dhpg. "Dies ist für alle beteiligten Parteien – Gläubiger, Investor und Arbeitnehmer - ein vorteilhaftes Ergebnis. Der Geschäftsbetrieb des Hotels wurde bereits am 1. September auf eine Gesellschaft von Herrn Knaf übertragen. Da die Buchungssituation nach wie vor gut ist, gehen wir von weiterhin positiven Geschäftsaussichten aus."

Das überregional bekannte Hotel Moselpark auf dem "Kueser Plateau", unmittelbar am Kurpark von Bernkastel-Kues gelegen, wird von der St. Stephanus Hotelbetriebsgesellschaft mbH betrieben. Es wurde 1983 von der "Alpha Fond"-Fondsgesellschaft erbaut. Das Hotel umfasst 110 Zimmer sowie 33 Apartments, bei einer Belegschaft von 85 Mitarbeitern.

Über dhpg:
Die dhpg ist eines der führenden, mittelständischen Beratungsunternehmen in Deutschland, das sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 500 Mitarbeitern an zehn Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 24.000 Mitarbeitern in 100 Ländern und einem Umsatzvolumen von 3,1 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Über Christine Frosch:
Christine Frosch ist Partnerin der dhpg und leitet in dieser Funktion das Trierer Büro der Wirtschaftskanzlei. Als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Insolvenzrecht ist sie schwerpunktmäßig im Bereich Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung tätig. Sie ist Mitglied im Insolvenzausschuss der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK), im Verband der Insolvenzverwalter Deutschlands e.V. (VID) und im Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V. Sie ist Gründungs- u. Vorstandsmitglied des Forum Insolvenzrecht Trier e.V. und Vorstandsmitglied der Juristischen Studiengesellschaft Trier e.V.

Zurück
Permalink