Insolvenzverfahren über Unternehmensgruppe Oebel eröffnet

Aachen, 7. Oktober 2019 – Das Amtsgericht Aachen hat am 1. Oktober 2019 die Insolvenzverfahren über die Unternehmensgruppe Oebel und die dazugehörigen Gesellschaften Germania Brot GmbH, Konditorei Brüder Oebel GmbH, Oebel Verwaltungs GmbH, ZAREAL GmbH, Bäckerei Oebel GmbH und W. Kaiser Feinbäckerei-Konditorei-Betriebe GmbH eröffnet. Das Insolvenzgericht hat Dr. Dirk Wegener von der Wirtschaftskanzlei dhpg zum Insolvenzverwalter bestellt.

Die Aachener Unternehmensgruppe Oebel hatte am 9. Juli 2019 beim Amtsgericht Aachen den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen gestellt. Der Geschäftsbetrieb läuft weiter. Aufgrund von bereits vor der Insolvenz gekündigten Mietverträgen, urlaubszeitbedingten Abwesenheiten und Kündigungen auf Seiten der Mitarbeiter wurden heute weitere zwölf Filialen geschlossen. Der Investorenprozess dauert noch an.

----------------------

Über dhpg
Die dhpg ist eines der führenden, mittelständischen Prüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland, das sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 600 Mitarbeitern an elf Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 32.000 Mitarbeitern in 120 Ländern und einem Umsatzvolumen von 4 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Über Dr. Dirk Wegener
Dr. Dirk Wegener ist Rechtanwalt und Partner bei der dhpg. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen insbesondere in den Bereichen Insolvenzverwaltung und Unternehmenssanierung. Dr. Wegener verfügt über langjährige Erfahrungen als gerichtlich bestellter Gutachter, Sachwalter und Insolvenzverwalter sowie als Sanierungs- und Insolvenzberater. Er ist Mitglied im Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V. sowie im Deutschen Anwaltsverein.

 

Zurück
Durch das Laden des YouTube Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies durch YouTube und Google gesetzt werden, und dadurch Daten an diese Anbieter übermittelt werden. Wir verarbeiten die Daten um die Zugriffe auf unsere YouTube-Videos analysieren zu können oder die Wirksamkeit unserer Werbung und Anzeigen auszuwerten. YouTube und Google verarbeiten die Daten auch zu eigenen Zwecken. Zudem erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass Ihre Daten in die USA übermittelt werden, obwohl in den USA das Risiko besteht, dass US-Behörden zu Überwachungszwecken Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Ihnen dagegen möglicherweise keine ausreichenden Rechtsschutzmöglichkeiten zustehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
YouTube Video laden
Permalink