dhpg Online-Seminar „Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen“

Bonn, 11. Mai 2020 – Ende 2019 hat der nationale Gesetzgeber das „Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen" verabschiedet und damit die so genannte DAC6-Richtlinie der Europäischen Union vom 25.5.2018 in nationales Recht umgesetzt. Die Meldepflicht zum 1.7.2020 stellt für international tätige Unternehmen eine wichtige Compliance-Vorschrift dar.

Am Freitag, den 29. Mai 2020, lädt das Prüfungs- und Beratungsunternehmen dhpg um 10.00 Uhr zu einem dhpg Online-Seminar zum Thema ein. Wir erläutern wer von der Richtlinie betroffen ist, welche Gestaltungen meldepflichtig sind und wie Unternehmen in diesem Fall verfahren sollten. Zusätzlich werden relevante Fristen und mögliche Folgen bei einem Verstoß gegen die Meldepflichten beschrieben. Unsere Experten gehen auch auf Fragen ein. Vertreter interessierter Unternehmen und Medien können sich für die Informationsveranstaltung anmelden. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier. Das dhpg Online-Seminar ist kostenfrei.

Benno Lange ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Partner bei der dhpg. Als Fachberater für Internationales Steuerrecht betreut er mittelständische Unternehmen und unterstützt familiengeführte Unternehmen in deren Wachstumsbestrebungen im In- und Ausland. Eine Spezialexpertise besitzt er in der steuerlichen Beratung zu Fragen der Verrechnungspreise (Transfer Pricing).

Dirk Roßmann ist Steuerberater und Partner bei der dhpg. Als Fachberater für Internationales Steuerrecht berät er international agierende Unternehmen in allen grenzüberschreitenden steuerzentrierten Fragestellungen. Darüber hinaus bildet ein Schwerpunkt die Beratung zu Verrechnungspreisen, die Besteuerung von Betriebsstätten

 

----------------------

Über dhpg:
Die dhpg ist eine der führenden, mittelständischen Prüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland, die sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 600 Mitarbeitern an zehn Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 36.000 Mitarbeitern in 120 Ländern und einem Umsatzvolumen von 4,3 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Zurück
Permalink