dhpg lädt zur Informationsveranstaltung „Stationäre Pflegeeinrichtungen – Neuerungen zum Jahreswechsel“

Bonn, 19. Oktober 2017 - Auch im kommenden Jahr stehen stationäre Pflegeeinrichtungen wieder vor zahlreichen Herausforderungen. Daher lädt das Beratungsunternehmen dhpg am Mittwoch, 8. November 2017, ab 13 Uhr in Bonn zu einer Informationsveranstaltung zu den wichtigsten Neuerungen für die Branche zum Jahreswechsel. In kompakter Form und mit klaren Handlungsempfehlungen äußern sich Rechtsanwältin Daniela Nellen-La Roche, Rechtsanwalt Frank Dickmann sowie Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Stefan Knobloch von der dhpg sowie Sven Mückenheim vom Bundesinstitut für Berufsbildung unter anderem zu folgenden Themen:

  • Änderungen des Mutterschutzgesetzes, aktuelle Fragen des Mindestlohns und Auswirkungen Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes
  • Gewinnung von Pflegefachkräften im Ausland und Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen
  • Anforderungen an die Gestaltung gewerblicher Mietverträge über Pflegeeinrichtungen
  • betriebswirtschaftlichen Konsequenzen des PSG III und die Rückkehr zum Kostendeckungsprinzip

Vertreter interessierter Unternehmen und Medien können sich unter der E-Mail-Adresse veranstaltung@dhpg.de für die Informationsveranstaltung anmelden.

Über die dhpg:
dhpg ist eines der führenden, mittelständischen Beratungsunternehmen in Deutschland, das sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 500 Mitarbeitern an zehn Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 28.000 Mitarbeitern in 120 Ländern und einem Umsatzvolumen von 3,2 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Zurück
Permalink