dhpg lädt zur Informationsveranstaltung "Chef, ich möchte von zu Hause arbeiten"

Bonn, 9. Mai 2016 – Die dhpg lädt am Dienstag, den 7. Juni 2016 nach Bonn, Mittwoch, den 8. Juni2016 nach Bornheim, und Donnerstag, den 9. Juni 2016 nach Gummersbach, zu einer Informationsveranstaltung Arbeitsrecht ein. Beginn ist jeweils ab 18 Uhr in den eigenen Räumen der dhpg. Das Beratungshaus mit den Schwerpunkten Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung informiert Mandanten und interessierte Unternehmen zu ausgewählten Themen im Arbeitsrecht. Bei der kommenden Veranstaltung dreht sich alles um das Thema "Chef, ich möchte von zu Hause arbeiten" – wenn Arbeitsrecht auf digitale Welt trifft. Mit dieser Veranstaltung soll Interessierten ein Leitfaden an die Hand geben werden, der sie darin unterstützt, die sich verändernden Arbeitsformen rechtssicher zu gestalten. Gemeinsam werden unter anderem Fragen des Arbeits(zeit)rechts, des Arbeits- und des Datenschutzes beleuchtet. Ergänzend wird auch auf Wissenswertes sowie die aktuelle Rechtsprechung in der EDV und in der Nutzung sozialer Netzwerke eingegangen. Durch die Veranstaltung führen die Rechtsanwältinnen Dr. Anja Branz und Alexandra Hecht sowie der Rechtsanwalt Peter Staroselski, alle drei Experten auf dem Gebiet des Arbeitsrechts.

Vertreter interessierter Unternehmen können sich unter der E-Mail-Adresse veranstaltung@dhpg.de bis zum 31. Mai 2016 für die Informationsveranstaltung anmelden.

Über dhpg:
Die dhpg ist eines der führenden, mittelständischen Beratungsunternehmen in Deutschland, das sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 500 Mitarbeitern an zehn Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 24.000 Mitarbeitern in 100 Ländern und einem Umsatzvolumen von 3,1 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Über Dr. Anja Branz:
Dr. Anja Branz ist seit 2014 Rechtsanwältin bei der dhpg in Bonn und auf Arbeitsrecht spezialisiert. Sie gilt als ausgewiesene Expertin sowohl im kollektiven Arbeitsrecht als auch Individualarbeitsrecht, hier insbesondere für die Themenfelder Arbeitnehmerüberlassung, Scheinselbständigkeit und Umstrukturierungen von Unternehmen. Des Weiteren für alle damit in Zusammenhang stehenden sozialversicherungsrechtlichen- und strafrechtlichen Bezüge. Sie besitzt umfassende Kenntnisse in der arbeits-, betriebsverfassungs- und tarifrechtlichen Beratung von Unternehmen und Verbänden.

Über Alexandra Hecht:
Alexandra Hecht ist seit 2013 Rechtsanwältin bei der dhpg in Bornheim und auf Arbeitsrecht spezialisiert. Sie ist insbesondere in den Arbeitsfeldern Vertragsgestaltung, Sozialversicherungsrecht und Kündigungsschutz aktiv.

Über Peter Staroselski:
Peter Staroselski ist Rechtsanwalt bei der dhpg in Bonn und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Neben seiner Spezialisierung auf den Bereich Arbeitsrecht ist er als gerichtlich bestellter Gutachter, Treuhänder und Insolvenzverwalter sowie Sonderinsolvenzverwalter tätig.

Zurück
Permalink