dhpg berät Management der Schlemmer-Gruppe bei Übernahme durch 3i

Bonn, 6. Juni 2016 – Die dhpg, ein führendes mittelständisches Beratungsunternehmen in Deutschland, hat das Management der Schlemmer-Gruppe bei der Übernahme durch den Finanzinvestor 3i beraten. 3i erwarb seine Mehrheitsbeteiligung an Schlemmer von dem Private Equity-Unternehmen Hannover Finanz sowie der Mackprang-Gruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Schlemmer-Management wurde im Zuge der Transaktion ebenfalls am Unternehmen beteiligt. Die DHPG beriet bei steuerrechtlichen Fragen im Hinblick auf die Management-Beteiligung.

Die in Poing bei München ansässige Schlemmer-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Kabelschutzsystemen für den Automobil- und Industriebereich. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 220 Mio. EUR (inklusive eines 50-prozentigen Umsatzanteils eines Joint Ventures in China) und beschäftigt weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter. Schlemmer ist mit 60 Standorten in 14 Ländern weltweit vertreten.

3i ist ein internationaler Finanzinvestor mit Fokus auf Private Equity im Mittelstand, Infrastruktur- und Debt-Management in Europa, Asien und Nordamerika.

dhpg hat das Management von Schlemmer mit folgendem Team beraten:

Prof. Dr. Norbert Neu (WP, StB, Partner, Steuerrecht)
Stefan Hamacher (StB, LL.M., Partner, Steuerrecht)
Oliver Lohmar (StB, Steuerrecht)

Über dhpg:
Die dhpg ist eines der führenden, mittelständischen Beratungsunternehmen in Deutschland, das sich auf die Kernbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung sowie Insolvenzverwaltung und Sanierungsberatung spezialisiert hat. Das inhabergeführte Unternehmen gehört mit mehr als 500 Mitarbeitern an zehn Standorten zu den 15 größten seiner Branche. Die dhpg ist Teil des Nexia-Netzwerks, das mit über 24.000 Mitarbeitern in 100 Ländern und einem Umsatzvolumen von 3,1 Milliarden US-Dollar zu den Top 10 der internationalen Beratungs-Netzwerke zählt.

Zurück
Permalink