Wenn Sie mehr wissen möchten

Unsere Fachleute sind gefragte Autoren, Interviewpartner und Redner. Hier finden Sie eine Auflistung unserer aktuellen Veröffentlichungen.

Pressemeldungen

80 Oebel-Filialen konnten erhalten werden

Das Oebel-Insolvenzverfahren sei allein schon von der Masse der Informationen her eine Herausforderung gewesen, so Wegener. Es habe sich immerhin um 153 Filialen gehandelt, die über 200 Kilometer vom Rheinland bis ins Ruhrgebiet verteilt waren. 80 Filialen davon seien erhalten worden. "Ich bin froh, dass es so gekommen ist." Denn am Tag der Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. Oktober habe er kein einziges Angebot auf dem Tisch gehabt. Die Filialen seien an andere Bäcker übergeben worden. Dazu gehören die Bäckereien Brinker, Klein, Merzenich und Schneider aus Bergheim, die selbst schon 140 Filialen haben. RA Dr. Dirk Wegener

Lieferstörungen durch Corona: Was Unternehmen tun können

„Ich kann nur jedem Unternehmen raten, solche Regelungen zu vereinbaren. Meiner Erfahrung nach haben auch praktisch alle Unternehmen solche Klauseln in ihren Verträgen. Gibt es keine Absprachen, greift nationales oder internationales Recht. Nach deutschem Recht heißt das: bei einer objektiv unmöglich zu erbringenden Leistungen gibt es keinen Anspruch. Aber Lieferanten müssen alle zumutbaren Schritte ergreifen, um die eigene Lieferfähigkeit sicherzustellen.“ RA StB FAStR Gereon Gemeinhardt M.B.L-HSG

Download

Neuigkeiten zu Steuern, Wirtschaftsrecht und Rechnungslegung finden Sie hier

dhpg aktuell
Ausgabe April 2020
Permalink