Personengesellschaften als Organgesellschaften

Hintergrund

Laut der jüngsten Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs sowie des Europäischen Gerichtshofs kommen entgegen dem Wortlaut des deutschen UStG auch Personengesellschaften als Organgesellschaften in Betracht. Für Personengesellschaften in Unternehmensgruppen stellte sich nun die Frage, ob und inwieweit sie hiervon betroffen sind. Insoweit wurde auf die Reaktion der Finanzverwaltung gewartet, da die Urteile selbst nur bedingt praxistauglich sind. Nachdem das Bundesministerium der Finanzen zunächst nur einen Entwurf eines Schreibens publik gemacht hatte, hat es nun das endgültige Schreiben hierzu veröffentlicht.

Konsequenz

Inhaltlich gibt es nur geringfügige Änderungen gegenüber dem Entwurf. Wichtig für die Praxis ist jedoch, dass die Finanzverwaltung nun, wie von der Wirtschaft und den Verbänden gefordert, die zwingende Umsetzung in der Regel erst ab dem 1.1.2019 fordert. Es bleibt daher ausreichend Zeit, um sich auf die neue Rechtslage einzustellen, sofern zeitnah hiermit begonnen wird.

Die Unternehmen müssen nun analysieren, ob sie von der Neuregelung betroffen sind bzw. ob sie sich die neue Rechtslage durch geeignete Maßnahmen gegebenenfalls zunutze machen oder deren Auswirkungen verhindern können.

Sofern die Neuregelung Vorteile bietet, kann diese auch schon vor 2019 angewendet werden. Voraussetzung ist jedoch, dass sich alle von der Organschaft betroffenen Unternehmen hierauf berufen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Analyse und Umsetzung der neuen Rechtslage.

Gert Klöttschen

Steuerberater

Zum Profil von Gert Klöttschen

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Briefumschlag Kontaktformular Telefon +49 228 81000 0 Newsletter Newsletter
Durch das Laden des YouTube Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies durch YouTube und Google gesetzt werden, und dadurch Daten an diese Anbieter übermittelt werden. Wir verarbeiten die Daten um die Zugriffe auf unsere YouTube-Videos analysieren zu können oder die Wirksamkeit unserer Werbung und Anzeigen auszuwerten. YouTube und Google verarbeiten die Daten auch zu eigenen Zwecken. Zudem erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass Ihre Daten in die USA übermittelt werden, obwohl in den USA das Risiko besteht, dass US-Behörden zu Überwachungszwecken Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Ihnen dagegen möglicherweise keine ausreichenden Rechtsschutzmöglichkeiten zustehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
YouTube Video laden
Permalink