Insolvenz in Eigenverwaltung: Erleichterte Zugangsvoraussetzungen bei coronabedingten Schwierigkeiten bis Ende 2021

Hintergrund

Nachdem die Voraussetzungen für die Einleitung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung zum 1.1.2021 grundsätzlich geändert wurden, hat der Gesetzgeber für Unternehmen und Organisationen, die sich aufgrund der COVID-19-Pandemie in Schwierigkeiten befinden, die Möglichkeit gegeben, noch unter den „alten, vereinfachten“ Bedingungen ein solches Verfahren anzustreben. 

Gemäß § 5 COVID-19-Insolvenzaussetzungsgesetz (COVInsAG) können Unternehmen, bei denen nachweislich die Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung nicht zum 31.12.2019 vorgelegen haben, nach den Regelungen, die bis Ende 2020 für das Eigenverwaltungsverfahren galten, einen Antrag stellen. Diese Regelung gilt jedoch nach aktuellem Stand nur noch bis 31.12.2021.

Welche Erleichterungen sind dies?

Nach den aktuellen gesetzlichen Regelungen sind bei der Antragstellung für eine Eigenverwaltung ein Finanzplan, ein Sanierungskonzept sowie eine Darstellung der prognostizierten Kosten im Eigenverwaltungsverfahren einzureichen. Darüber hinaus muss die Geschäftsleitung aufzeigen, wie sichergestellt werden soll, dass die insolvenzrechtlichen Pflichten erfüllt werden. 

Die Erstellung dieser Unterlagen ist zum Teil sehr (zeit-)aufwendig. Die alten Regelungen, die im Fall der Schwierigkeiten aufgrund der COVID-19-Pandemie anzuwenden sind, verzichten auf die Vorlage dieser Unterlagen und Planungen. Die Umsetzung der Antragstellung ist hierdurch erheblich erleichtert.

Nach wie vor bleibt das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung für Unternehmen mit einer guten Fortführungsprognose und hohen Sanierungschancen das Mittel der Wahl als Sanierungsinstrument. 

Ähnliche Beiträge

Zurück

Christine Frosch

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Insolvenzrecht, Zertifizierte Restrukturierungs- und Sanierungsexpertin, Wirtschaftsmediatorin

Zum Profil von Christine Frosch

Verena Kürsten

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Insolvenzrecht, Zertifizierte Restrukturierungs- und Sanierungsexpertin

Zum Profil von Verena Kürsten

Dr. Ralf Bornemann

Rechtsanwalt

Zum Profil von Dr. Ralf Bornemann

Dirk Obermüller

Rechtsanwalt, Zertifzierter Restrukturierungs- und Sanierungsexperte

Zum Profil von Dirk Obermüller

Klaus Regeling

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Zum Profil von Klaus Regeling

Christian Senger

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Zertifizierter Restrukturierungs- und Sanierungsexperte

Zum Profil von Christian Senger

Peter Staroselski

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Zum Profil von Peter Staroselski

Dr. Dirk Wegener, MBL

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht

Zum Profil von Dr. Dirk Wegener, MBL

Alexander Zimmer

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Zertifizierter Restrukturierungs- und Sanierungsexperte

Zum Profil von Alexander Zimmer

Kontakt

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Briefumschlag Kontaktformular Telefon +49 228 81000 0 Newsletter Newsletter
Durch das Laden des YouTube Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies durch YouTube und Google gesetzt werden, und dadurch Daten an diese Anbieter übermittelt werden. Wir verarbeiten die Daten um die Zugriffe auf unsere YouTube-Videos analysieren zu können oder die Wirksamkeit unserer Werbung und Anzeigen auszuwerten. YouTube und Google verarbeiten die Daten auch zu eigenen Zwecken. Zudem erklären Sie sich auch damit einverstanden, dass Ihre Daten in die USA übermittelt werden, obwohl in den USA das Risiko besteht, dass US-Behörden zu Überwachungszwecken Zugriff auf Ihre Daten erhalten und Ihnen dagegen möglicherweise keine ausreichenden Rechtsschutzmöglichkeiten zustehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
YouTube Video laden
Permalink