Handels- und Vertriebsrecht Besonderheiten für Kaufleute

Erster Ansprechpartner des Kaufmanns

Das Handelsrecht regelt als Sonderprivatrecht der Kaufleute die Rechte und Pflichten derer, die im weitesten Sinne Handel betreiben. Als Unternehmer, der innerhalb Deutschlands oder grenzüberschreitend Handel betreibt, profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung unserer Rechtsanwälte, sei es im klassischen oder im Onlinehandel. Grenzüberschreitend sind wir mit unserem Netzwerk-Partner Nexia in mehr als 120 Ländern vertreten – so können wir Sie global beraten und unterstützen.

Traditionell oder Onlinehandel: Vertragswesen für Kunden, Handelsvertreter, Vertragshändler

Das Handels- und Vertriebsrecht umfasst viele Rechtsfragen. Hier eine Auswahl an Themen, die wir gerne für Sie übernehmen:

  • Gestalten von Kauf-, Werk- und Lieferverträgen
  • Rechtsfragen des UN-Kaufrecht (CISG)
  • Prüfen und Gestalten von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Fragestellungen des Online-Handels (insbesondere auch zu umsatzsteuerlichen Themenfeldern)
  • Ausarbeiten von Verträgen für Handelsvertreter, Vertragshändler oder Franchise-Systeme
  • Beratung rund um Prokura und Handlungsvollmacht
  • Unterstützung bei rechtlichen Streitigkeiten mit Vertragspartnern
  • Marken-, Urheber- und Wettbewerbsschutz

Full Service bei Franchiseverträgen

Lassen Sie sich umfassend beraten, wenn Sie als Franchisegeber oder -nehmer planen, einen Franchisevertrag abzuschließen. Im Bedarfsfall ziehen unsere Rechtsberater Experten aus angrenzenden Bereichen wie Arbeits- und Steuerrecht sowie Marken-, Urheber- oder Wettbewerbsrecht hinzu.

Downloads

Bleiben Sie fachlich auf dem neuesten Stand. Mit dem Newsletter der dhpg.

dhpg aktuell August 2017

Rechtsberatung/ Handels- und Vertriebsrecht

Wir beraten Sie persönlich

Zu den Ansprechpartnern